Zeitgedanken der Schriftstellerin und Musikerin Uta Hauthal

Wohin?

Helle Wintersonnenstrahlen verfangen sich im Tiefgrün meines geschmückten Tannenstraußes und obwohl sich in der Schreibstube zur Zeit an mehreren Stellen Bücher und Recherchematerial stapeln, empfinde ich den Raum am heutigen Morgen klar und bestimmt, fast so, als wollte er mich ermutigen, unbeirrt meinen Gedanken zu folgen. Diese sollen sich in…

Weiterlesen

Infektion

Vermutlich wird in diesen Monaten kein Wort so häufig verwendet wie dieses, aber mir scheint, seine umfassendere Bedeutung jenseits des Medizinischen sowie ein damit verbundenes, einseitiges Menschen- oder eher Lebensbild ist in unseren westlichen Gesellschaften schon seit langem präsent und sogar bestimmend. Doch zunächst ein Schritt zurück: laut Wörterbuch der…

Weiterlesen

Haltung

Warme Novembersonne lässt mich blinzeln, ich bewege mich langsam über den Leipziger Augustusplatz, um einen Ort zu finden, an dem ich den vorgegebenen Abstand zu meinen Mitmenschen einhalten kann, dabei werde ich immer wieder wegen des Aufklebers an meiner durchsichtigen Plastemaske angesprochen: Jazztage wo? Ah, Dresden. ... Bist du dort…

Weiterlesen

Herbstlaub

Die Teilnehmer des diesjährig letzten Spaziergangs auf den Spuren von Dresdner Schriftstellerinnen des 20./21. Jh. treffen sich am 24.10.20 vor dem Eingangstor zum ältesten Friedhof der Stadt, der sich zwischen Pestalozzi- und Ziegelstr., an den Güntzplatz angrenzend, befindet. Johanna Marie Lankau, deren Dresdner Spaziergänge (1912) dank meines Engagements für ihr…

Weiterlesen

Verständnis

Wieder bin ich auf dem Weg in die Schweiz, nach einer problemlosen Nachtfahrt mit mehreren Umstiegen (die einst stets gut gebuchten Nachtzüge von Dresden nach Basel oder Zürich gibt es längst nicht mehr) stehe ich morgens auf einem Bahnsteig in Chur, es nieselt, es ist kalt, ich trinke einen Kaffee.…

Weiterlesen

Resonanz

Der Jenaer Soziologe Hartmut Rosa (Resonanz: Eine Soziologie der Weltbeziehung, Frankf/M 2016) hat ein Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe er der allgegenwärtigen Entfremdung tägliche Erfahrungen gelingender, resonanter Weltbeziehungen entgegensetzen will. Dabei betont er allerdings, dass Resonanz in seinem Verständnis etwas Anderes sei als das Konzept der Achtsamkeit. Nun ist es…

Weiterlesen
Menü schließen