Zeitgedanken der Schriftstellerin und Musikerin Uta Hauthal

Zärtlichkeit

Ich stamme aus einer Familie, in der es über Generationen hinweg wenig Zärtlichkeit, wenig Körperlichkeit und in der es für tiefe Gefühle keine Worte gegeben hat, ein Erbteil wilhelminisch-patriarchaler Erziehung und des entsprechenden Menschenbildes, typisch für unzählige deutsche Familien jener Zeit. Mein Urgroßvater zum Beispiel, ein jovialer, leutseliger Mann suchte…

Weiterlesen

Sonne und Zeit

Die Zeit zerrinnt/ im Augenblick/ das Geringste wird/ der größte Tyrann/ eine Qual für frische Wunden/ Lächeln und Versprechungen/ für etwas Anderes. Dieses Andere/ ist was wir leben jeden Moment/ im Glauben, ein anderes Leben zu führen/ doch das Andere gibt es nicht./ Wir sind selbst unser Schicksal/ das verstohlen…

Weiterlesen

Elbelieder

Literarische Auseinandersetzung mit dem gleichnamigen Text von Johanna Marie Lankau aus ihrem erfolgreichsten Buch Dresdner Spaziergänge (Holze&Pahl, 1912) ... hinaus ins Freie, die schöne Prager Straße hinab, durch die laute Seestraße, immer weiter und weiter, über den Altmarkt und durch das Georgentor bis an das Gestade unseres stolzen Stromes ...…

Weiterlesen

Dämmerung und … Dämmerung

Die Weite des Landes ist schwer erfassbar, Wälder, Prärie, Bergformationen und Gebirge wechseln sich ab, Indianerstämme haben ihre Tipis oder Hütten errichtet, sie leben seit tausenden von Jahren in der Tradition ihrer Ahnen und Urahnen, die sich von der Gemeinschaft des Stammes herleitet, sie achten die lebendige Erde und sie…

Weiterlesen

Wohin?

Helle Wintersonnenstrahlen verfangen sich im Tiefgrün meines geschmückten Tannenstraußes und obwohl sich in der Schreibstube zur Zeit an mehreren Stellen Bücher und Recherchematerial stapeln, empfinde ich den Raum am heutigen Morgen klar und bestimmt, fast so, als wollte er mich ermutigen, unbeirrt meinen Gedanken zu folgen. Diese sollen sich in…

Weiterlesen

Infektion

Vermutlich wird in diesen Monaten kein Wort so häufig verwendet wie dieses, aber mir scheint, seine umfassendere Bedeutung jenseits des Medizinischen sowie ein damit verbundenes, einseitiges Menschen- oder eher Lebensbild ist in unseren westlichen Gesellschaften schon seit langem präsent und sogar bestimmend. Doch zunächst ein Schritt zurück: laut Wörterbuch der…

Weiterlesen
Menü schließen