Zeitgedanken der Schriftstellerin und Musikerin Uta Hauthal

Wert

Bei genauer Betrachtung gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen Singular und Plural: Etwas hat einen Wert, zum Beispiel ein Produkt, oder ich messe einer Sache einen bestimmten Wert zu, weil sie mir wichtig ist - ein Kunstwerk, ein Baum, die Flusslandschaft, ein Gebäude ... Wann wird etwas wert-voll, hat für…

Weiterlesen

Zusammenhänge

Ich halte das druckfrische Dresdner Heft 137: Moderne in Dresden. Spurensuche in einer 'Barockstadt' , das heute, 18 Uhr, im Zentrum für Baukultur im Kulturpalast seine Premiere feiern wird, in den Händen. Es vereint Beiträge zu sehr unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, die mit der Moderne oder eben dem Modernen…

Weiterlesen

Ostern anders

Für mich hat das eigentliche Osterwochenende mit einem Konzert in der St. Pauli Ruine im Hechtviertel begonnen. tricando, 3 Musiker aus Dresden, präsentierten in dem Programm Frühlingssturm ... soll sein! Lieder von Rio Reiser und Gerhard Gundermann. Andreas Zöllner, Paul Zöllner und Ennosch brachten damit einen west- und einen ostdeutschen…

Weiterlesen

Dank

Der Grundgedanke, der eigentlich sowohl unserem Sozial- als auch unserem Gesundheitssystem innewohnt, ist vermutlich für viele Menschen im Alltag gar nicht mehr zu erkennen: ich bezahle monatliche Beiträge, damit Andere, die gerade in Not sind, unterstützt werden können, so, wie wiederum Andere bezahlen, damit mir, wenn ich es brauche, Hilfe…

Weiterlesen

Sächsische – Schweiz

Gestern gab es Grund zu feiern: 20 Jahre Schweizer Literaturtage in Sachsen! Zunächst klingt das verwirrend, wieso gibt es bei uns Schweizer Literaturtage? Dabei ist es eine großartige Initiative, die seit 20 Jahren alle Beteiligten gewinnen lässt: der Schweizer Buchhändler- und Verleger- Verband (SBVV) weiß, dass nach der Leipziger Buchmesse…

Weiterlesen

Paradiese

Für uns in der abendländischen Kultur ist die erste Bedeutung trotz aller Säkularisierung selbstverständlich: das Paradies als der Garten Gottes. Auch in der Umgangssprache ist klar, worum es geht, wenn wir zum Beispiel im Urlaub von einem paradiesischen Ort schwärmen. Die Einseitigkeit, die darin liegt, hat mich (bei aller verständlichen…

Weiterlesen
Menü schließen