Zeitgedanken der Schriftstellerin und Musikerin Uta Hauthal

Spuren

Ich habe bereits davon berichtet, dass mich ein Thema in dieser Zeit besonders beschäftigt, nämlich die Auseinandersetzung mit meinen Dresdner literarischen Ahnfrauen. Um diese Auseinandersetzung möglichst sinnlich und lebendig zu gestalten, habe ich insgesamt 9 Spaziergänge auf den Spuren der Literatinnen entwickelt, wobei die Beschreibungen von Johanna Marie Lankau (1866-1921)…

Weiterlesen

Demonstration

Schon vor zwei Wochen vermuteten Freunde aus der Schweiz, dass die jetzige Situation, in der wir uns alle befinden, eine Zeit für meine Poesie-Tankstelle sei, dass sie besonders benötigt werde. Bisher befand ich mich nicht in der inneren Energie, mit der ich Gedichte zu den Leuten hätte tragen können, aber…

Weiterlesen

Runder Tisch

In einer überregionalen Zeitung stand kürzlich zu lesen, dass sich der Oberbürgermeister von Zittau, einer sächsischen Großen Kreisstadt im Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland, angesichts unterschiedlicher Protestbewegungen und Initiativen im Zusammenhang mit den sogenannten Corona-Maßnahmen in seiner Stadt einen Vergleich der aktuellen Situation mit 1989 in der DDR verbeten habe. Wenn der Politiker…

Weiterlesen

Verschleiert

Es ist soweit, in verschiedenen Ländern und Regionen besteht nun die Pflicht, beim Betreten eines Geschäftes, in den öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Arztbesuch, einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen. Rein optisch geht damit zweierlei einher: ein großer Teil unseres Gesichtes bleibt bedeckt, wird für den Anderen unsichtbar und wir sind auf den Ausdruck…

Weiterlesen

30 Jahre

Dieser Tage ist es eine zwiefache Lektüre, die mich besonders bewegt: Gerade habe ich das Buch Wir wollten ein anderes Land - Eine Familiengschichte aus der DDR von Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow (Droemer 2010) aus der Hand gelegt, in dem zwei unterschiedliche Stimmen zu Wort kommen, die sowohl das…

Weiterlesen

Maß

In diesen Tagen erinnere ich mich immer wieder an ein Ereignis im Oktober 1984: Anlässlich des 35. Geburtstages der DDR fand in einem Potsdamer Kulturhaus ein Massenchorsingen statt, an dem wir Erstsemester der Pädagogischen Hochschule Karl Liebknecht teilzunehmen hatten. Obwohl viele von uns dem gesellschaftlichen System im Ganzen und einer…

Weiterlesen
Menü schließen